/projekt

der anfang

dub urban starteten eher aus einer laune heraus. da gab es einfach eine menge ergebnisse kreativer soundfrickeleien, die wir in unseren eigentlichen, projekten nicht verwenden konnten. mal war es zu elektronisch für hiphop, mal zu dubby für metal ... oder die vocals waren am ende gar nicht von der amtierenden frontperson, sondern von befreundeten musikern aus dem bekanntenkreis.

diese musik in der schublade sterben zu lassen, war uns zu schade - also gaben wir uns einen namen und veröffentlichten unser debüt "nature techniques".


das team

es gibt eine personelle konstante im projekt dub urban, und das ist mészi.

zu ihm gesellen sich immer wieder freunde aus anderen bands und projekten, an denen er mitwirkt: team f.e.t.a., groovemonstaz, fooga. boxana beatz und marcel aus den beiden letztgenannten bilden das derzeitige und seit nunmehr 7 jahren konstante produktions-trio.


der sound

unsere tracks in den meisten fällen auch weniger mit der intention, für dub urban verwendet zu werden - wenn nicht gerade eine gezielte remix-anfrage bearbeitet wird.

doch es lässt sich ein gewisser roter faden im dub-urban-sound erkennen: als kinder der 90er fühlen wir uns sehr den triphop-artists dieser ära verbunden - was man einigen unserer monotoneren, melancholischeren songs deutlich anhört. aber auch dub reggae, dancehall, jungle und drum&bass sind nicht spurlos an uns vorbei gegangen und sind im stilmix wiederzufinden.

für uns gibt es keine grenzen: denn nichts ist langweiliger als fließband-musikproduktion.


die zukunft

wenn schon die ergebnisse unserer kreativen arbeit oft genug aus dem frickeln in anderen musikprojekten erwachsen, dann bietet es sich an, das selbe auch mit den werken anderer musiker zu tun. wir werden uns in der zukunft noch aktiver dem remixen widmen.

ein weiterer longplayer ist momentan nicht in sicht, aber neue track-kandidaten für eine weitere veröffentlichung enstehen immer wieder...

...ihr könnt also trotzdem berechtigte hoffnungen haben.